Das Bauprojekt

Das Bauprojekt ging aus einem Studienauftrag hervor und stammt von der ARGE Andreas Zimmermann Architekten AG mit dem Büro für Umweltchemie und der WT Partner GmbH Baumanagement, alle in Zürich. 

Das Projekt basiert auf einem Zwiebelschalenprinzip (Bild links):
Über eine separat entlüftete Schleuse mit Garderobe und Waschmaschine gelangt man in eine Diele, welche alle weiteren Räume der Wohnung direkt erschliesst. Man bewegt sich also jeweils von „schmutzigeren“ zu „saubereren“ Räumen, und kann die Kleider wechseln, ohne die Wohnräume zu verunreinigen. Die Anordnung der hochinstallierten Räume direkt angrenzend um den Treppenkern folgt der Absicht, die Aufenthaltsräume Essen / Wohnen und Schlafen von den Installationen abgewandt an die Fassade legen zu können. Ebenso sind die Nasszellen und Küchen Rücken an Rücken angeordnet, damit die Installationen der Ver- und Entsorgung möglichst wenig negative Auswirkungen auf die Bewohner haben. Neben den elektrischen wurden auch die weiteren haustechnischen Installationen sorgfältig im Hinblick auf das Vermeiden von Elektrosmog ausgelegt. Das ganze Haus wird mit einer differenzierten Abschirmung derart gegen elektrostatische und elektromagnetische Wellen geschützt, dass kein Faradayscher Käfig entstehen kann.

Die Materialisierung ist hauptsächlich mineralisch, damit möglichst keine Emissionen und Ausgasungen entstehen. Um eine Verzerrung des natürlichen Erdmagnetfeldes möglichst auszuschliessen, wurde das Haus grossmehrheitlich mit Glasfaserstäben armiert.


Grundrisse

Persönlichkeiten die unser Projekt unter­stützen
zum Beispiel Elmar Ledergerber
Mehr...

Aktuell1. Januar 2018
Unser MCS-Wohnhaus feiert sein 4 jähriges Bestehen und ist erfolgreich. Wir sind sehr dankbar für all eure Unterstützung und  wünschen allen ein Gutes Neues Jahr 2018 ! Auch unsere Stiftung ist weiterhin aktiv und froh um jede Spende. So können wir weitere Projekte angehen und Gutes tun für Betroffene

17. April 2015
Gute Nachrichten !
Der Lotteriefonds des Kanton Zürichs unterstützt unser Pilotwohnprojekt für Umweltkranke mit 200`000.- Fr.

17. Dezember 2014
MCS-Wohnhaus feiert den 1. Geburtstag !
Es entsteht eine gute Hausgemeinschaft mit MCS- und EHS- Betroffenen. Wir freuen uns sehr. Fotos 1 2 3 4 5

1. Dezember 2013
Unser Haus ist eröffnet ! Die Wohnungen werden bezogen. Das Haus wurde durch die Stadträte André Odermatt und Daniel Leupi eingeweiht

27. November 2013
Die neue Stiftung Gesundes Leben und Wohnen mietet im MCS-Wohnhaus eine Wohnung als Gemeinschaftsraum, sowie als Besucher-, Probe- und Notwohnung  www.stiftung-glw.com

4. April 2013
Aufrichte-Feier mit allen Handwerkern

29. Mai 2012
Spatenstich mit Bagger
Medienmitteilung

Webcam unserer Bau­stelle
Webcam unserer Baustelle

Sponsoren:

Lotteriefonds wohnbaugenossenschaften schweiz
raiffeisen